Caring is sharing!
Sprudelnde Lebensfreude

Von Poly zu Mono

Genau ein Jahr ist es jetzt her, dass mein Mann Alfred mir gesagt hat, dass er sich fĂŒr die andere Frau entschieden hat. Es war hier im Urlaub in Kroatien, genau auf dem Campingplatz und nur ein paar Meter von der Terrasse entfernt, von der ich Euch jetzt diesen Artikel ĂŒber Liebeskummer schreibe.

FĂŒnf Jahre haben wir versucht, eine Polybeziehung zu fĂŒhren, damit wir um die Entscheidung herum kommen. Wir sprachen davon, dass es ein „Sowohl-als-auch“ statt ein „Entweder-oder“ geben könnte. Und wir haben es wirklich probiert! Wir haben uns gegenseitig gecoacht, haben unzĂ€hlige Treffen zu dritt oder zu viert organisiert, wo wir uns ausgesprochen haben. Wir haben irrsinnig viel gelernt ĂŒber uns (jeder fĂŒr sich und in unseren Beziehungen miteinander), ĂŒber das Leben und ĂŒber die Liebe. Doch hat es hat uns alle eine immense Kraft gekostet. So kam es zu der Trennung von Alfred und mir und das fĂŒhrt mich zu dem Thema dieses Artikels – dem Liebeskummer.

Liebeskummer wirkt sich auf den ganzen Körper aus 💔, wir verlieren den Appetit oder Essen Tonnen von Eiscreme 🍧 oder Schokolade đŸ« zum Trost – Ich habe mich fĂŒr die Eiscreme entschieden ;-). Das hat mir aber leider auch einige zusĂ€tzliche Kilos beschert.

Am liebsten wĂŒrden wir uns in eine Höhle verkriechen oder zumindest unter die Bettdecke und gar nie mehr hervor kommen. Selbstmitleid ĂŒberfĂ€llt uns wie eine dunkle Wolke. Das Leben erscheint plötzlich sinnlos und leer. Dabei hatten wir doch so viele PlĂ€ne mit dem Partner, haben vielleicht sogar geheiratet, wollten glĂŒcklich alt werden miteinander. Doch das Leben hatte anderes mit uns vor.

Am Anfang ist Selbstmitleid erlaubt

Gedanken kreisen um all das, was es jetzt nicht mehr in Deinem Leben gibt.  So viel erinnert Dich an den geliebten Menschen, der aus Deinem Leben fort ging. Selbst Facebook spielt andauernd Fotos von Dir und Deinem Ex aus, zeigt wie ihr verliebt und eintrÀchtig in die Kamera lÀchelt. Und das soll jetzt alles vorbei sein? Es war doch so schön. Vielleicht fragst Du dich Warum? Warum nur ist die Beziehung auseinander gegangen?

Ups, ich spreche hier auch von meiner eigenen Geschichte. 

All das ist in der ersten Trauerphase normal. Am Anfang dĂŒrfen wir uns ruhig mal leid tun und das Leben verdammen, weil es uns so “ungerecht” behandelt hat. Doch nach einer gewissen Zeit ist es wichtig, den Kopf mal raus zu strecken und sich dem Leben wieder zu öffnen. Setze Dir am besten selbst eine Grenze, wie lange Du Dich „in Trauer“ befinden möchtest. 

Danach ist es ganz wichtig, ALL Deine GefĂŒhle und Emotionen anzunehmen. Denn wir können nur loslassen, was wir zuvor aus zugelassen haben!

„Wie kannst Du los-lassen, was Du nie zu-gelassen hast?” Roland Sprung

Welche Emotionen fahren gerade mit Dir Achterbahn? Schreibe Dir doch mal auf, welche GefĂŒhle oder sogar starke Emotionen machen Dir zu schaffen? Oft hilft es schon, anzuerkennen, das sie da sind und auch da sein dĂŒrfen. Denn so ist das nun mal, wenn man trauert.

Wenn Du dann dazu bereit bist, ist es sehr hilfreich, Dich mit Deinen GefĂŒhlen – und auch den ungeliebten Emotionen wie starke Traurigkeit, Angst, Wut oder auch Scham – auseinander zu setzen. Sie helfen Dir, mit Dir selber in Kontakt zu kommen und Dich selbst „wiederzufinden“.

 

Seelenduft-Newsletter

Möchtest Du nie wieder einen Artikel von mir verpassen? Dann abonniere Dir doch gleich hier den Seelenduft-Newsletter. Ich schreibe Dir, wenn es wieder etwas Neues zu dem Thema DĂŒfte gibt.

Der Emotions-Check

Mache es dir so richtig gemĂŒtlich und schnappe dir ein Notizbuch.

Lass die folgenden Fragen auf dich wirken und notiere dir die Antworten.
Du kannst auch gerne in Meditation mit Deinen Emotionen in Kontakt gehen. Vielleicht stellst Du sie Dir als “Wesen” vor, schaust, wie sie aussehen und fragst sie, ob sie mir Dir in “Kontakt” gehen wollen. 😉

    1. Welche Emotionen sind gerade vorrangig in Deinem Leben?
    2. Was wollen diesen Emotionen Dir sagen? Frag sie mal!
    3. Wenn Du wĂŒtend bist, wofĂŒr kann die Wut Dir nĂŒtzlich sein? 
    4. Wenn Du traurig bist, wobei darf die Traurigkeit Dir helfen?
    5. Wenn Du Angst hast, wovor hast Du Angst? Was wÀre das Schlimmste, was passieren könnte?
    6. WofĂŒr schĂ€mst Du Dich? Was ist Dir peinlich? Und sehen das andere auch so?

 

Du kannst Dir auch gerne noch mal meinen Blogartikel RAUS AUS DER EMOTIONSFALLE zum Thema Emotionen anschauen.

Liebeskummer-Tröster-DĂŒfte

DĂŒfte, die Dir helfen, Dich in Zeiten der Krise und des Liebeskummers wieder zu Dir zu finden und Dein Herz wieder fĂŒr das Leben oder sogar eine neue Liebe zu öffnen.

Benzoe hĂŒllt dich in einen Mandel der WĂ€rme und Geborgenheit. Er spendet Dir Trost, wenn Deine GefĂŒhle verletzt sind und Du Deine Hoffnung verloren glaubst.

Bergamotte bringt Licht in dunkle Zeiten und zeigt Dir, was es trotz aller Traurigkeit Schönes in Deinem Leben gibt. Sie leitet Dich in die Tiefen Deiner Seele, damit Du den dort verborgenen Schmerz aufarbeiten kannst. 

Cistrose stĂ€rkt das Selbstvertrauen und hilft, ĂŒber den Verlust einer Liebesbeziehung hinweg zu kommen. 

Grapefruit gibt Zuversicht und Lebensmut. Sie zeigt Dir, wie liebenswert und stark du bist.

Immortelle hilft loslassen zu können und in Dankbarkeit sehen zu können, was es Gutes in der Beziehung gab. Sie schenkt Dir tiefe Hoffnung fĂŒr Dein weiteres Leben.

Neroli stabilisiert die Psyche und ist somit ein starker Helfer in emotionalen Krisenzeiten. 

Orange beschenkt dich mit Gelassenheit und Lebensfreude. Sie erinnert dich an dein inneres Kind und lÀdt Dich ein, ihm mit Liebe zu begegnen.

Jasmin hilft, GefĂŒhle leichter zu Ă€ußern und sich anderen Menschen gegenĂŒber mehr zu öffnen. Es Fördert die Herzöffnung und LiebesfĂ€higkeit.

ROSE kann bestehenden Herzschmerz sichtbar machen und bei der Herzheilung unterstĂŒtzen.

Rosengeranie heilt das gebrochene Herz und hilft zu vergeben, damit das Herz wieder lieben kann. Sie hilft, Verletzungen aus Liebesbeziehungen hochzubringen, anzuschauen und loszulassen. 

Die mit *gekennzechneten Links sind Affiliate Links. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du darĂŒber die Ă€therischen Öle kaufst. FĂŒr Dich wird das Produkt aber nicht teurer. Ich verwende selbst auch die Ă€therischen Öle von Feeling und kann voll und ganz hinter ihrer QualtitĂ€t stehen.

Seelenduft-Newsletter

Möchtest Du nie wieder einen Artikel von mir verpassen? Dann abonniere Dir doch gleich hier den Seelenduft-Newsletter. Ich schreibe Dir, wenn es wieder etwas Neues zu dem Thema DĂŒfte gibt.

Rezept: Liebeskummer

Tropfe einfach die oben im Rezept genannten Ă€therischen Öle in eine Duftlampe oder einen Aromavernebler (Diffuser)* und lasse die DĂŒfte Dich umhĂŒllen.

Ich wĂŒnsche Dir von Herzen alles Liebe. Mögen die DĂŒfte Dich umhĂŒllen und Dir Trost und Geborgenheit schenken.

Schreib mir gerne Deine Erfahrungen mit den DĂŒften in die Kommentare.

Ich freue mich drauf,

Diana🌾

Seelentröster im Shop

Zauberhafte Magie Parfum

Seelentröster, Parfum

Der Duft “Seelentröster” heilt das Herz, so das es wieder bereit ist, sich auf die Liebe einzulassen. 

Eine zauberhafte Mischung aus ZitrusdĂŒften bringt wieder sinnliche Freude und Leichtigkeit in das Liebesleben. Der Seelentröster lĂ€dt Dich ein, der Liebe wieder u vertrauen und Dich fĂŒr Ihre Schönheit zu öffnen.

Seelenduft-Newsletter

Möchtest Du nie wieder einen Artikel von mir verpassen? Dann abonniere Dir doch gleich hier den Seelenduft-Newsletter. Ich schreibe Dir, wenn es wieder etwas Neues zu dem Thema DĂŒfte gibt.

Caring is sharing!

Hol Dir Dein Geschenk

Erhalte regelmĂ€ĂŸig Inspirationen zum Thema Àtherische Öle und wie Du sie fĂŒr Dein Seelenwohl einsetzen kannst. 

Als Willkommensgeschenk bekommst Du eine gratis Duft-Meditation!

Du hast Dich erfolgreich eingetragen